Summersale - 25% Rabatt im gesamten Shop

Notion Für iPad: Alles was du wissen musst

Notion für iPad Coverbild
Entdecke, wie du Notion für iPad optimal nutzt. Tipps zu Widgets, Apple Pencil und mehr für eine effiziente Organisation und Produktivität.
Teile diesen Beitrag

Inhaltsverzeichnis

Einleitung: Notion für iPad

Notion hat sich in den letzten Jahren als eines der beliebtesten Tools für Produktivität und Organisation etabliert. Auch auf den mobilen Geräten kannst du das Tool nutzen. Dazu bietet Notion sowohl für iOS als auch Android Geräte eine App an. Aber wie gut ist Notion auf den mobilen Geräten?

Nun, falls du darüber nachdenkst dir ein iPad anzuschaffen und wissen möchtest, ob Notion die richtige Produktivitäts-App dafür ist, dann findest du hier alles was du wissen musst. In diesem Artikel gebe ich dir eine umfassende Anleitung und Review für die Nutzung von Notion auf dem iPad.

Installation von Notion auf dem iPad

Die Notion App für das iPad kannst du dir einfach über deinen App-Store herunterladen. Solltest du gerade von deinem iPad aus lesen, dann folge einfach dem Link, dieser führt dich zur offiziellen Notion App.

Notion-Account erstellen oder einloggen

Solltest du noch kein Notion-Konto besitzen, dann erstelle ein neues Konto mit deiner E-Mail-Adresse oder melde dich über Google an. Wenn du jedoch bereits einen Benutzeraccount besitzt, dann kannst du dich einfach einloggen.

  • Hinweis: Es ist egal über welches Gerät du dich einloggst. Dein Notion-Konto synchronisiert sich automatisch geräteübergreifend.

Grundfunktionen und Benutzeroberfläche von Notion für iPad

Der Funktionsumfang von Notion ist auf allen Geräten gleich. Mithilfe von Blöcken baust du nach dem Baukastenprinzip deine individuellen Notion-Seiten auf. Dabei stehen dir zum Beispiel folgende Funktionen und vieles mehr zur Verfügung:

  • To-Do-Listen: Erstelle und verwalte To-Do-Listen.

  • Kalender: Integriere Kalenderansichten zur Planung.

  • Datenbanken: Erstelle und verwalte Datenbanken.

  • Kanban-Boards: Nutze Kanban-Boards für die Projektverwaltung.

  • Vorlagen: Verwende vorgefertigte Vorlagen oder erstelle eigene.

  • Drag-and-Drop: Verschiebe Inhalte einfach per Drag-and-Drop.

  • Teilen und Zusammenarbeit: Teile Seiten und arbeite gemeinsam mit anderen daran.

  • Multimedia einfügen: Füge Bilder, Videos und andere Dateien in deine Notizen ein.
  • Hinweis: Unabhängig davon auf welchem Gerät du Notion nutzen möchtest, stelle ich dir zahlreiche Ressourcen und Anleitungen zur Verfügung, mit denen du das Beste aus deinem Arbeitsbereich herausholen kannst.

Nutzeroberfläche der iPad App von Notion

Die Nutzeroberfläche ist bis auf ein paar Kleinigkeiten genau so aufgebaut wie in der Desktop-Version. In der oberen Leiste findet man folgende Optionen:

  • Zugang zu den Einstellungen und der Sidebar (A)

  • Navigationspfeile zum Wechseln zwischen Seiten (B)

  • Zugang zu den Seitenoptionen, Teilen, Seitenkommentaren und Seitenverlauf (C)
Notion für iPad Benutzeroberfläche - Top bar

Im Hauptarbeitsbereich findet man in der iPad Version der App Vorschläge der verschiedenen Datenbanktypen (A). Ebenfalls sind hier die integrierten Vorlagen von Notion hinterlegt (B). Gerade für Neulinge kann das sehr hilfreich sein, da sie direkt fertige Layouts aufrufen können.

Um mit einer komplett leeren Seite zu starten reicht ein einfaches Tippen auf den Bildschirm (C). Für jede Notion-Seite können ebenfalls Cover, Icons und Kommentare hinzugefügt werden (D).

Notion für iPad Benutzeroberfläche - Arbeitsbereich

Ein Unterschied in der Benutzeroberfläche auf dem iPad ist, dass hier zusätzlich im unteren Bereich weitere Funktionen zur Verfügung stehen. Hier erhält man Schnellzugriff auf folgendes:

  • Direktsuche – Hier können alle Seiten innerhalb des Arbeitsbereichs nach Schlagworten oder Titeln durchsucht werden.

  • Benachrichtigungen – Zum Beispiel bei gesetzten Erinnerungen oder Erwähnungen.

  • Schaltfläche zum erstellen einer neuen leeren Seite.

  • Schaltflächen zum Rückgängig machen und Wiederholen von rückgängig gemachten Schritten.
  • Hinweis: Auch die Schaltfläche für den KI-Assistenten ist in der App Version verfügbar. Du kannst hier also auch die Notion Ki zum Erstellen und Durchsuchen deiner Inhalte verwenden.
Notion für iPad Benutzeroberfläche - Bottom bar

Inhalte erstellen und Bedienung der Notion App auf dem iPad

Das Erstellen von Inhalten ist auf dem iPad sehr intuitiv. Du kannst innerhalb deiner Notion-Seiten einfach auf eine freie Stelle tippen und es erscheint eine Toolbar mit der du einfach neue Blöcke hinzufügen und bearbeiten kannst.

Die Toolbar verfügt auch über die Notion AI Funktionen. Du kannst also ebenfalls Inhalte von Ki erstellen und bearbeiten lassen.

Zusätzlich wird, insofern du keinen Apple Pencil benutzt, auch das digitale Keyboard zum Schreiben eingeblendet.

Notion für iPad. Hinzufügen von Inhalten und Bedienung

Schreiben in Notion auf dem iPad

Das Besondere an Notion für iPad ist, dass dir vielfältige Möglichkeiten für die Eingabe von Text und Notizen zur Verfügung stehen.

Tastatur-Eingabe:

  • Digitale Tastatur: Du kannst die virtuelle Tastatur des iPads nutzen, um schnell Text einzugeben. Die Werkzeugleiste über der Tastatur erleichtert das Einfügen von Inhalten wie To-Do-Listen und Seiten.

  • Physische Tastaturen: Auch externe Tastaturen können selbstverständlich genutzt werden, um noch effizienter zu tippen. Dies ist besonders nützlich für längere Texte oder wenn du Shortcuts in Notion verwenden willst.

Apple Pencil:

  • Handschriftliche Notizen: Der Apple Pencil ermöglicht es dir, handschriftliche Notizen direkt in Notion zu erstellen. Das freie Skizzieren ist nur mithilfe eines Notion Widgets möglich. Eine Anleitung dazu findest du hier.

  • Tipps zur Stifteingabe: Aktiviere die „Scribble-Funktion“ in den Einstellungen deines iPads. Diese Einstellung hilft bei der Erkennung der Handschrift in Notion.

Besondere Funktionen für das iPad: Nutzung des Widgets für schnellen Zugriff auf Notion

Mit den neuesten iOS-Versionen kannst du Widgets direkt zu deinem Homescreen hinzufügen, und das gilt auch für die Notion App. Diese Funktion ermöglicht es dir, Schnellzugriffe zu deinen wichtigsten Notion-Seiten zu erstellen und direkt vom Homescreen deines iPads darauf zuzugreifen.

Diese Funktion ist super praktisch und lässt sich einfach einrichten. Du kannst so viele Widgets (Schnellzugriffe) zu deinen Seiten erstellen wie du möchtest. Das kann viele Prozesse in Notion erheblich beschleunigen.

So fügst du das Notion-Widget hinzu:

  1. Homescreen anpassen: Halte eine freie Stelle auf deinem Homescreen gedrückt, bis die Apps anfangen zu wackeln.
  2. Widget hinzufügen: Tippe auf das Pluszeichen (+) in der oberen linken Ecke des Bildschirms.
  3. Notion auswählen: Suche nach Notion in der Widget-Liste und wähle es aus.
  4. Widget konfigurieren: Halte das hinzugefügte Widget gedrückt und wähle anschließend die Notion-Seite zu der du einen Schnellzugriff einrichten möchtest.
Notion für iPad. Schnellzugriff auf Notion-Seiten mithilfe von Widgets einrichten.

Notion iPad Review

Was mir gefällt:

Schnellzugriffe über Widgets: Die Möglichkeit, Widgets für schnellen Zugriff auf bestimmte Seiten zu verwenden, macht das Verwalten von Einnahmen und Ausgaben für mich wesentlich effizienter. Ich kann direkt von meinem Homescreen auf die Notion-Seite navigieren, ohne zusätzliche Schritte.

Einfache Bedienung per Touch: Das iPad bietet eine komfortablere Handhabung im Vergleich zum Laptop, insbesondere in entspannten Situationen. Die Touch-Bedienung macht das Arbeiten in Notion intuitiver und angenehmer.

Was mir nicht gefällt:

Längere Ladezeiten für Inhalte: Auf meinem neuen iPad Pro 2022 dauern das Laden von Inhalten, insbesondere von externen Ressourcen wie Bildern und Videos, oft länger als auf meinem Mac. Dies beeinträchtigt die Nutzungserfahrung und deutet darauf hin, dass die App-Optimierung auf dem iPad verbessert werden könnte.

Stifteingabe in Notion: Obwohl die Stifteingabe mit dem Apple Pencil eine nette Funktion ist, ist sie bei längeren Texten oft umständlich. Fehler treten häufiger auf, und die Korrektur dieser Fehler ist mühsam. Andere Apps bieten hier eine flüssigere und benutzerfreundlichere Erfahrung.

Gegenüberstellung iPhone, iPad und Mac

Ich nutze die Notion App auf dem Mac, iPhone und iPad. Hier sind die wichtigsten Unterschiede:

GerätVorteileNachteile
iPad– Großer Bildschirm
– Touch-Bedienung
– Apple Pencil Unterstützung
– Widgets für schnellen Zugriff
– Mobilität mit großem Display
– Längere Ladezeiten bei Inhalten
– Umständliche Stifteingabe bei längeren Texten
iPhone– Kompakt und mobil
– Schnelle Zugriffsmöglichkeiten
– Leichte Bedienung mit einer Hand
– Kleinerer Bildschirm
– Weniger komfortabel für umfangreiche Aufgaben
– Keine Unterstützung für Apple Pencil
Mac– Leistungsstarke Notion App
– Großes Display
– Schnellere Ladezeiten
– Bessere Multitasking-Fähigkeiten
– Nicht so mobil
– Keine Touch-Bedienung
– Keine Stifteingabe
– Keine Widgets für schnellen Zugriff (noch nicht)

Hinweise zur Kompatibilität der Notion App

Notion ist kompatibel mit einer Vielzahl von Apple-Geräten und erfordert mindestens die folgenden Betriebssystemversionen (Stand Mai 2024):

  • iPhone: Erfordert iOS 15.0 oder neuer.
  • iPad: Erfordert iPadOS 15.0 oder neuer.
  • iPod touch: Erfordert iOS 15.0 oder neuer.
  • Apple Vision: Erfordert visionOS 1.0 oder neuer.

Fazit: Notion für iPad

Notion für iPad ist insgesamt sehr gut für den täglichen Gebrauch geeignet. Hervorzuheben ist, dass hier die gleichen Funktionen bereitstehen, die die Desktop und Browserversion der App anbieten. Das ist für eine Produktivitätsapp keine Selbstverständlichkeit.

Die mobile Version der Notion App hat in der Vergangenheit häufig Kritik einstecken müssen, aber man merkt, dass hier einige Ressourcen in die Optimierung geflossen sind. Besonders für das iPad kann ich sie bedenkenlos empfehlen.

Mein persönlicher Favorit ist immer noch die Desktop-Version von Notion, aber das ist mit Sicherheit Gewöhnungssache.

Highlights:

  • Schnellzugriffe über Widgets: Effizienteres Verwalten von Seiten durch einfache Navigation vom Homescreen.
  • Einfache Bedienung per Touch: Komfortabler als ein Laptop, besonders in entspannten Situationen.
  • Vielseitige Eingabemethoden: Kombination aus digitaler Tastatur und Apple Pencil.

Verbesserungsbedarf:

  • Längere Ladezeiten: Besonders bei externen Ressourcen wie Bildern und Videos.
  • Stifteingabe: Umständlich bei längeren Texten, Korrekturen sind mühsam.

Trotz einiger Nachteile überwiegen die Vorteile von Notion auf dem iPad, besonders für diejenigen, die Flexibilität und eine intuitive Bedienung schätzen.

Häufige Fragen zum Thema Notion für iPad

Kann ich in Notion handschriftliche Notizen eintragen?

Ja, das ist möglich. Die Notion App für mobile Geräte ist kompatibel mit Apple Pencil und Co.

Welche Eingabemethoden unterstützt Notion auf dem iPad?

Du kannst die digitale Tastatur, eine physische Tastatur sowie den Apple Pencil für Eingaben nutzen.

Wie funktioniert die Stifteingabe in Notion im Vergleich zu anderen Apps?

Die Stifteingabe in Notion ist nützlich, aber bei längeren Texten weniger flüssig als in anderen Apps, da häufige Fehler und mühsame Korrekturen auftreten können.

Kann man in Notion mit dem Apple Pencil schreiben?

Ja, Notion unterstützt die Eingabe mit dem Apple Pencil, sodass du handschriftliche Notizen und Skizzen erstellen kannst.

Funktioniert die Stifteingabe in Notion?

Ja, du kannst mit dem Apple Pencil in Notion sowohl schreiben, als auch scrollen. Das Bedienen von Blöcken, Aufrufen von Optionen sind ebenfalls möglich.

Kann ich in Notion auf dem iPad mit anderen zusammenarbeiten?

Ja, du kannst Seiten in Notion teilen und gemeinsam mit anderen bearbeiten, unabhängig davon, welches Gerät sie verwenden.

Die Besten Notion Templates findest du hier:

Notion Second Brain / Notion Lebensplaner / Notion Organizer / Notion All in one Template

Notion Second Brain

Dieses Template ist dein persönlicher Assistent, mit dem du alle deine Lebensbereiche organisieren kannst. 

Notion Finance Tracker Template

Notion Finance Tracker

Mein Notion Finanzplaner hilft dir dabei alle deine Ausgaben im Blick zu behalten und deine Finanzen in den Griff zu bekommen!

Notion Template für Studenten Titelbild

Notion Template für Studenten

Mit diesem Template kannst du nicht nur alle Informationen zu deinen Kursen und Unterrichtsfächern speichern und verwalten, sondern auch alle Aufgaben, die im Rahmen deines Studiums anfallen, effektiv handhaben. 

Notion Wochenplaner

Notion Wochenplaner

Mit diesem Template kannst du alle deine Aufgaben und Termine übersichtlich verwalten und deinen Tagesablauf effizient gestalten. 

Notion Fitness Tracker Template

Notion Workout Template

Dieses Template ist für alle Fitness-Enthusiasten. Mit über 140 Übungen kannst du dir einfach deinen persönlichen Trainingsplan erstellen!

Abonniere den Newsletter
Bleib auf dem Laufenden
Das könnte dich auch interessieren:
Notion Bewerbungstracker von MindSnapz
Templates
Notion Bewerbungstracker

Hol dir meinen kostenlosen Notion Bewerbungstracker in deinen Notion Arbeitsbereich, um mehr Struktur in deinen Bewerbungsprozess zu bringen.

Notion To Do Liste erstellen
Templates
Notion To-Do-Liste

Hol dir eine effiziente Notion To-Do-Liste mit diesem kostenlosen Template direkt in dein Dashboard.

Hast du Fragen zu Notion oder ein anderes Anliegen?
Schreib mir eine Nachricht!
Notion Ai Cover

Hast du Fragen oder Anregungen?

Lass uns Chatten